Inhalt:

Mordlust und Liebesfrust

23. Aug 12: Ben Wheatleys tiefschwarzes Liebes-Horrorstück Sightseers eröffnet das Fantasy Filmfest 2012 | Dobrila Kontić

Flash is required!

Ein schwarzhumoriges Liebesdrama eröffnete das diesjährige Fantasy Filmfest in Berlin: Ben Wheatleys Sightseers präsentiert uns ein zunächst bieder anmutendes Pärchen, das sich einfach nur einen erholsamen Wohnwagen-Trip durch die wunderschöne Landschaft Yorkshires gönnen will. Wären da nicht überall diese Schmutzfinken, arrogante Intellektuelle und Menschen, die einfach nur im Weg stehen… Ein schräger, mitunter überraschend splatteriger Auftakt zu den diesjährigen Fear Good Movies!

Die 34jährige Tina (Alice Lowe) führt ein sehr zurückgezogenes Leben bei ihrer barschen Mutter, die noch immer um den tragischen Verlust ihres Terriers Puppy trauert. Doch die biederen Tage des Strickens und Dekorierens daheim sind gezählt, denn Tina hat vor kurzem einen Mann kennengelernt: Chris (Steve Oram). Unter den Unkenrufen von Tinas nörgelnder Mutter brechen die beiden zum gemeinsamen Urlaub auf: Ein Trip im Wohnwagen durch Yorkshires prächtige Landschaft soll sie noch näher zusammenführen. Doch dass Tina Chris noch nicht allzu gut kennt, zeichnet sich ab, als dieser bei der ersten Sehenswürdigkeit über einen vermeintlichen Rüpel dermaßen in Rage gerät, dass er ihn kurzerhand überfährt. Bei diesem ersten ‚Malheur‘ kann Chris sich zwar mit der Beteuerung, es sei alles nur ein Unfall gewesen, rausreden, doch dies soll nicht das letzte Mal sein, dass er seine Fassung verliert. Dabei werden die noch zarten Liebesbände zwischen Chris und Tina aber gerade nicht durch die weiteren Kollateralschäden ihres Urlaubs gefährdet, sondern vielmehr durch die uns allen bekannten Beziehungshindernisse: Unsicherheit, Eifersucht und die Weigerung, auf den Partner einzugehen.

Zu Beginn von Sightseers amüsiert einen vor allem die zugespitzte Biederkeit der Figuren, hinter der sich zu Recht Abgründiges vermuten lässt. Im weiteren Verlauf dieser unverhofften Gesellschaftssatire ist es aber nicht nur die verquere Mörder-Logik des Pärchens, sondern vor allem der nachvollziehbar geschilderte Beziehungskomplex dahinter, der noch dazu vor atemberaubend schönen Landschaftsaufnahmen zu überraschen vermag. Regisseur Ben Wheatley, der den Fantasy Filmfest-Gängern schon im letzten Jahr mit Kill List aufgefallen sein dürfte, erzählt in diesem vom Improvisationstalent der beiden Hauptdarsteller geprägten Horrorstück davon, wie Mord- und Liebeslust miteinander Hand in Hand gehen können und trifft dabei häufig ins Schwarze – ins Tiefschwarze, versteht sich!

Sightseers
Studio Canal, Großbritannien 2011
Regie: Ben Wheatley. Drehbuch: Alice Lowe, Steve Oram
Hauptdarsteller: Alice Lowe, Steve Oram, Eileen Davis
95 Min.

Seitenleiste:

Alle Beiträge aus Kino & TV:

Abonnieren

Wir bei...

Weitersagen

Facebook

Twitter

Delicous

Weitere

Fusszeile: