Inhalt:

Geliebte Langeweile

21. Apr 10: Shawn Levys Komödie Date Night – Gangster für eine Nacht | Jana Brinckmann

Flash is required!

In einer langjährigen Beziehung kann es schon mal vorkommen, dass die Monotonie des Alltags Langeweile hervorruft und den leidenschaftlichen Aspekt der Liebe etwas einschlafen lässt. Nun gibt es verschiedene Methoden das einstige Feuer wieder zu entfachen, beispielsweise durch romantische Ausflüge, Überraschungen, Experimente oder regelmäßige Auszeiten. Auch die Ehe von Phil und Claire Foster aus der Komödie Date Night könnte um einiges mehr Romantik vertragen. Deshalb beschließen sie etwas ganz ‚Verrücktes‘ zu unternehmen und geraten prompt in ein an Aufregung leicht überdosiertes Abenteuer.

Die Fosters aus New Jersey führen ein solides gutbürgerliches Familienleben. Phil ist Steuerberater und Claire Maklerin. Sie haben zwei kleine Kinder, die süß und frech sind, ein prächtiges Haus mit Garten und führen eine harmonische Ehe. Nun ja, zumindest streiten sie nicht oder gehen fremd, denn objektiv betrachtet hat ihre Ehe gehörig an Schwung verloren, was nach langen Jahren des Zusammenlebens durchaus verständlich ist. Aber da sie sich dennoch lieben und keinesfalls geschieden enden wollen, wie ein befreundetes Pärchen, beschließen die beiden den öden Kreislauf des Alltags zu durchbrechen, indem sie ausnahmsweise mal nicht in ihrer Stammgaststätte um die Ecke essen gehen, sondern in das eine Autostunde entfernte New York fahren, um im In-Restaurant „Claw“ zu dinieren. Allerdings haben sie nicht bedacht, dass es in einem der gefragtesten Etablissements der Millionenmetropole wohl klüger wäre, einen Tisch zu reservieren. Deshalb werden sie an die Hausbar abgeschoben, ohne realistische Aussicht jemals einen Platz zu ergattern. Doch ein verzweifelter Ehemann tut, was ein verzweifelter Ehemann tun muss und stiehlt einfach die Reservierung der „Tripplehorns“. Doch wie heißt es so schön: Kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort. Und so ereignet es sich, dass aus dem legalsten aller Diebstähle eine actionreiche, anrüchige Verfolgungsjagd auf Leben und Tod wird, die den Fosters die Vorteile einer ‚langweiligen‘ Ehe bewusst macht.

Sowohl der Regisseur Shawn Levy (Nachts im Museum), als auch die beiden Hauptdarsteller Tina Fey (Saturday Night Live) und Steve Carell (Get Smart) zählen zur populärsten US-amerikanischen Comedy-Szene. Dementsprechend hoch sind die Erwartungen an den Film Date Night. Diese Erwartungen können jedoch nicht gänzlich erfüllt werden. Denn trotz dessen die Schauspieler ihre Charaktere gekonnt passioniert darstellen und auch die Story amüsant, charmant und mit Situationskomik sowie witzigen Szenen aus einer geheimnislosen Ehe gesegnet ist, kann die Handlungsidee mit nichts Neuem brillieren. Vielmehr präsentiert sich uns eine schöne ‚Fernsehkomödie‘, die gut zum Abschalten, Kuscheln und teilweise Reflektieren geeignet ist. Teures Eintrittsgeld für das Kino muss dagegen nicht sein.

 

Date Night – Gangster für eine Nacht (Date Night)
Twentieth Century Fox Film Corporation, USA 2010
Regie: Shawn Levy. Drehbuch: Josh Klausner
Hauptdarsteller u.a.: Tina Fey, Steve Carell, Mark Wahlberg
88 Min. Dt. Filmstart: 15. April 2010

MarkSpizer schrieb am 03.05.2010 09:17

great post as usual!

Seitenleiste:

Alle Beiträge aus Kino & TV:

Abonnieren

Wir bei...

Weitersagen

Facebook

Twitter

Delicous

Weitere

Fusszeile: