Inhalt:

culturtape

16. Apr 10: Ja, mir san mit’m Radl da! | culturshock-Team

Keine Sorge, mit diesem Song werden wir Euch in unserem Fahrrad-Feeling-Feelgood-Tape selbstverständlich verschonen. Denn wir haben eine viel exquisitere Auswahl an Videos parat, die euch nach der langen Eiszeit wieder Lust machen soll, auf den Drahtesel zu steigen, in die Pedale zu treten und den Wind durch die Haarpracht wehen zu lassen: ein Chewbacca-Rüpel auf zwei Rädern, ein charmebolzender Fahrradkurier, ein ganzer Emo-Trupp auf Bikes und ein vorpubertärer, radelnder Weltenbummler. Ihr seid also in bester Gesellschaft bei der umweltfreundlichsten aller Fortbewegungsmöglichkeiten, drum radelt los!

Jet – She’s a Genius

Flash is required!
Ein rüpelhafter, durch urbane Landschaften cruisender Jugendlicher mit Chewbacca-Maske – das braucht also die australische Band Jet, um „She’s a Genius“, ihre Hymne an coole Mädchen, visuell zu untermalen. Am Ende gibt’s dann auch noch eine Überraschung, die auf den Ausgang des Videos zu The Prodigys „Smack my Bitch up“ verweist, aber damit verraten wir schon fast zu viel…

Queen – Bicycle Race

Flash is required!
Dass Queen die Obermutter der Hymnen sind, mag wohl niemand bezweifeln. So verwundert es auch nicht, dass sie die wohl bombastischste Fahrrad-Hymne überhaupt geschaffen haben. Im psychodelischen Farbenrausch des Videos beschreien sie geradezu die Liebe zum fitnessfördernden Pedalen-Vehikel. Einfach grandios muss man sich fühlen, diese Ode beim Treten in die Pedale durch die Straßen zu schmettern. Nur auf die Begleiterscheinung der Siebziger, die lästigen Drogen, sollte man dabei verzichten…

30 Seconds to Mars – Kings & Queens

Flash is required!
Etwas pathetisch kommt der Song „Kings & Queens” von 30 Seconds to Mars schon daher – vom Wort des Vaters, Himmel und Hölle, niederen Göttern ist da die Rede. Und die zu Beginn des Videos am Horizont erscheinenden, in Zeitlupe göttergleich dahin radelnden Emos bekräftigen diese Feierlichkeit auch noch. Spätestens wenn man dann auch noch den scheinbar perfekten Jared Leto in der Biker-Menge entdeckt, wird klar: Das Fahrrad fungiert mitunter auch als Coolness-Faktor. Der wird allerdings mit dem in Zeitlupe auf die Kamera zu gallopierenden weißen Schimmel wieder zunichte gemacht.

Robin Thicke – When I get you alone

Flash is required!
Inspiriert von Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 5, durchquert der US-amerikanische Sänger, Songwriter und Schauspieler Robin Thicke als unglücklich verliebter Fahrradkurier die hektischen Straßen New Yorks. Was sagt uns das? Statt traurige Musik zu hören und Liebesfrust zu schieben, tretet ordentlich in die Pedale und schwitzt eure Emotionen einfach aus. Naja, zumindest ist man hinterher zu müde für melancholische Gedanken und der Fitness-Effekt wirkt wahre Wunder.

Bob Sinclair – Love Generation

Flash is required!
Ach, wie hat uns dieser Song zur Fußballweltmeisterschaft 2006 genervt. Es ging schlicht nicht ohne, aber dem Geist des gemeinen Fahrradfahrers kommt wohl der kleine Blondschopf am Nächsten: Mit seinem Fahrrad die gesamte Welt erkunden! Sicherlich warten nicht überall freundlich dreinblickende Menschen, aber der über den Fußball hinaus gehende Enthusiasmus des Videos für den Drahtesel und seine Völkerfreundschafts-Stimmung passt zum langsam aufkommenden Frühling.

Bonustrack

Flash is required!
Und zum krönenden Abschluss unserer musikalischen Radtour, gibt es das belustigende 50er Jahre Filmliedchen Mit dem Rad, Kamerad aus der deutsch-österreichischen Komödie Immer diese Radfahrer. Spätestens nach diesem Song und auch Film ist klar: Kein Auto der Welt kann ein echtes Naturabenteuer auf dem Drahtesel mit seinen besten Kumpels und ein paar feucht-fröhlichen Verschnaufpausen ersetzen.

Seitenleiste:

Alle Beiträge aus Musik:

Abonnieren

Wir bei...

Weitersagen

Facebook

Twitter

Delicous

Weitere

Fusszeile: